Aktuelles aus Leichlingen

Inhalt als Newsletter abbonieren

  • 28.07.2017

    Extremläufer Dr. Michele Ufer stellt sein neues Buch vor

    (akz-o) Jeder Läufer will es: laufen im Flow. Aber was ist eigentlich genau darunter zu verstehen? Wie entsteht dieser besondere Zustand – dieses Glücksgefühl? Welche Auswirkungen hat es auf die Leistung und Zufriedenheit? Wie können wir mehr Schwung und Motivation in unser Leben bringen – und nicht nur beim Laufen? Dr. Michele Ufer aus Herdecke suchte Antworten auf diese Fragen. Der 45-jährige Sportpsychologe und Extremläufer machte sich auf den Weg zu einer außergewöhnlichen Forschungsreise: die Suche nach dem großen Kick beim Laufen. Seine Erlebnisse und Erkenntnisse hat er in seinem Buch „Flow-Jäger – Motivation ... beim Laufen“ zusammengefasst. Das Buch ist im Delius Klasing Verlag erschienen (www.delius-klasing.de).

    mehr »
  • 27.07.2017

    Schlechte Nachrichten für Bundeskanzlerin Angela Merkel: Knapp 100 Milliarden Euro kosten Diabetes und Adipositas jedes Jahr, heißt es in einem offenen Brief von Ärzten und Verbraucherschützern. Doch was tun?

    Von Anno Fricke

    BERLIN. Bei der Entwicklung einer Strategie gegen die Volkskrankheit Diabetes hinkt Deutschland hinterher 20 von 28 Ländern in der Europäischen Union haben bereits Nationale Diabetespläne oder -strategien verabschiedet, zuletzt Österreich im April 2017. Jetzt sollen die Ärzte ihre Stimme erheben.

    mehr »
  • 26.07.2017

    Mehl und Salz in eine Schüssel geben und gut mischen, Eier und Milch zugeben und zu einem glatten, klumpenfreien Teig verrühren. Den Teig 1-2 Stunden quellen lassen, erst dann Zitronensaft zugeben. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und aus dem Pfannkuchenteig nacheinander 8 Pfannkuchen ausbacken und diese sofort warm stellen.

    mehr »
  • 25.07.2017

    Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention?

    FRANKFURT. Fitness im Alter verändert den Gehirnstoffwechsel möglicherweise positiv. Das haben Altersforscher und Sportmedizier der Frankfurter Goethe-Universität gemeinsam herausgefunden. Ihre Ergebnisse haben sie in der Fachzeitschrift "Translational Psychiatry" publiziert.

    mehr »
  • 25.07.2017

    Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden und ca. 10 Minuten kochen. Das Gemüse putzen und waschen. Die Paprika in Streifen, die Aubergine und die Zucchini in Scheiben schneiden, die Tomaten vierteln. Die Zwiebel abziehen und in Würfel schneiden. Die Paprika, die Aubergine und die Zucchini 2-3 Minuten blanchieren. Die Kartoffeln und das Gemüse im Öl wenden, abtropfen lassen, mit Rosmarin, Salz und Pfeffer bestreuen und im Ofen ca. 15 Minuten bei 220 °C braten. Paprika-Quark mit Saure Sahne cremig rühren. Das Gemüse auf vier Teller verteilen und mit Baguette und dem Dip servieren.

    mehr »
  • 24.07.2017

    Zwei Zucchini waschen, längs halbieren, aushöhlen und in kochendem Wasser einige Minuten blanchieren. Die Paprikaschoten, die Zwiebel, den Knoblauch und die dritte Zucchini fein würfeln und in heißem Olivenöl einige Minuten andünsten. Eine feuerfeste Form mit Öl ausstreichen, die Zucchinihälften hineinlegen und mit dem Gemüse füllen. Die Milch erhitzen und den Reibekäse darin lösen. Die Käsesauce über die Zucchinihälften gießen und mit Kräutern bestreuen. Die Zucchini im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten überbacken. Mehr Rezepte gibt es auf www.1000rezepte.de.

    mehr »
  • 21.07.2017

    Das Gemüse waschen und putzen. Aubergine in Scheiben schneiden, salzen und einige Minuten ziehen lassen, dann trocken tupfen und die Scheiben nochmals halbieren. Broccoli in Röschen schneiden und ca. 5 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Fenchel in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und würfeln. Schalotten schälen, Tomaten achteln, Zucchini und Paprikaschote in mundgerechte Stücke schneiden. Das Öl in der Pfanne erhitzen und das Gemüse 8-10 Minuten dünsten. Die Gemüsebrühe hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Gewürzen kräftig abschmecken und nochmals einige Minuten schmoren lassen. Mehr Rezepte gibt es auf www.1000rezepte.de.

    mehr »
  • 21.07.2017

    Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht einer US-Studie nach das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen und Krebs. Die Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko signifikant erhöht.

    Von Peter Leiner

    HOUSTON. Ab wann beeinträchtigt die Wochenarbeitszeit spürbar die Gesundheit? Vor 20 Jahren wurde vorgeschlagen, den Grenzwert zwischen 48 und 56 Stunden pro Woche anzulegen. Andere legten sich auf 48 und manche auf 40 Stunden pro Woche fest.

    mehr »
  • 20.07.2017

    Für viele Neurodermitis-Patienten bedeutet der Sommer Entspannung. Bei einigen von ihnen aber könnte jetzt die Maschinerie in den Zellen erst so richtig anspringen.

    MÜNCHEN. Immer wieder juckt es Menschen mit Neurodermitis in den Fingern, sich an Hautrötungen und Ekzemen zu kratzen. Für manche von ihnen kommt es gerade jetzt im Sommer richtig dicke: Während der Pollenflugzeit und im Sonnenschein kann der Ausschlag extrem werden. "In den Hautzellen wird eine ganze Maschinerie angeworfen, das sogenannte Inflammasom", erklärt Claudia Traidl-Hoffmann.

    mehr »
  • 20.07.2017

    Wegen Salatgurken oder Tomaten muss man schon lange nicht mehr auf den Sommer warten. Beinahe jede Obst- und Gemüsesorte ist rund ums Jahr erhältlich, sofern man gewillt ist, den höheren Preis zu bezahlen.

    mehr »
  • Themenshop Diabetes
  • Pflege - Empfehlungen