Aktuelles aus Leichlingen

Inhalt als Newsletter abbonieren

  • 28.08.2017

    Vegan leben – das ist die Entscheidung, sich bewusst ohne tierische Produkte zu ernähren, ohne Fleisch, aber auch ohne Milch, Eier und Honig. Gründe dafür gibt es viele – ethische, religiöse oder gesundheitliche.

    mehr »
  • 25.08.2017

    Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Kohorte postmenopausaler Frauen haben US-Forscher signifikante Zusammenhänge gefunden – insbesondere für ein Karzinom.

    Von Elke Oberhofer

    mehr »
  • 24.08.2017

    Wer täglich mehr als zwei Gläser Wein oder zwei Flaschen Bier leert, hat ein erhöhtes Risiko, an Magenkrebs zu erkranken. Ob ein kompletter Verzicht allerdings ratsam ist, bereitet Wissenschaftlern Kopfzerbrechen.

    Von Beate Schumacher

    MAILAND. Alkohol gehört zu den wichtigsten modifizierbaren Risikofaktoren für zahlreiche Krebserkrankungen. Ob allerdings auch das Magenkarzinom zu diesen Krebsarten gehört, wurde bis vor Kurzem bezweifelt.

    mehr »
  • 23.08.2017

    Gemüse tut dem Cholesterinspiegel gut

    Mit richtiger Ernährung können wir sehr viel für unseren Cholesterinspiegel tun. Leicht und fettarm sollte das Essen sein. Statt tierischer Fette werden gesunde Pflanzenöle wie Raps-, Oliven- oder Avocadoöl bevorzugt. Auch sollte viel Gemüse auf dem Speiseplan stehen – möglichst frisch und am besten bunt gemischt. Essen Sie täglich eine große Portion Gemüse, einen Salat und eine Handvoll Rohkost, denn Gemüse enthält wertvolle Ballaststoffe, die den Cholesterinspiegel senken können.

    mehr »
  • 22.08.2017

    Mit einem Kaugummi könnten demnächst gefährliche Entzündungen im Mund innerhalb weniger Minuten zweifelsfrei erkannt werden. Das könnte vor allem für Träger von Zahnimplantaten wichtig sein.

    WÜRZBURG. Ein neuer Kaugummi-Schnelltest soll künftig dabei helfen, bakterielle Entzündungen früh im Mund zu erkennen. Die Idee ist so einfach wie hilfreich: Durch einfaches Kauen erkennt der Patient selbst, ob es ein Problem gibt. Denn im Falle einer Entzündung schmeckt der Kaugummi im Mund nach wenigen Minuten bitter.

    mehr »
  • 22.08.2017

    Mehl, Backpulver, Milch und Eier zu einem glatten Teig verrühren, leicht pfeffern und salzen und etwa 20 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und putzen, die Zwiebeln schälen. Zucchini und Champignons in Scheiben, Paprika in Stücke, die Zwiebeln in Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und fein würfeln. In einer mittelgroßen Pfanne 2 EL Öl erhitzen und aus dem Teig 4 gleichgroße Pfannkuchen backen. In einer zweiten Pfanne weitere 2 EL Öl erhitzen, Knoblauch kurz andünsten, das Gemüse zugeben und weitere fünf Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin herzhaft würzen. Die Pfannkuchen mit dem Gemüse füllen.

    mehr »
  • 21.08.2017

    In den USA steht die erste Gentherapie zur Behandlung von Krebspatienten vor der Zulassung. Auch in Deutschland dürfte es nicht mehr allzu lange dauern, bis es so weit ist: Drei CAR-T-Zellprodukte durchlaufen derzeit in Europa ein beschleunigtes Zulassungsverfahren.

    Von Andrea Barthélémy

    mehr »
  • 21.08.2017

    Gemüse ist ideal für die schlanke Linie

    Ob Auberginen, Paprika, Schalotten, Tomaten oder Zucchini –Gemüse überzeugt nicht nur durch seinen Geschmack, es ist auch gut für die Figur. Frisches Gemüse enthält wertvolle Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe – aber kaum Fett und deshalb nur wenige Kalorien. Das ist es, weshalb Gemüse so beliebt ist, wenn es um die schlanke Linie geht. Gemüse schmeckt gut, sättigt und kann unglaublich vielseitig zubereitet werden: gekocht, gedünstet, gebraten, geschmort und gegrillt.

    mehr »
  • 18.08.2017

    Herzerschütterungen sind insgesamt sehr selten, gelten aber als einer der häufigsten Gründe für einen plötzlichen Herztod bei jungen, gesunden Sportlern.

    FREIBURG. Warum ein heftiger Schlag auf den Brustkorb zum Herzstillstand führen kann, hat ein internationales Forscherteam unter Leitung des Universitäts-Herzzentrums Freiburg • Bad Krozingen aufgeklärt.

    mehr »
  • 18.08.2017

    Fleischtomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, die Haut abziehen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Gemüsebrühe in das kochende Wasser einrühren. Das Gemüse putzen und waschen.

    mehr »
  • Themenshop Diabetes
  • Pflege - Empfehlungen